16. Februar 2024

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten

Wir laden Euch ganz herzlich ein zu unserer nächsten Sitzung
am Do. 29. Februar 2024 um 18 Uhr
im Konferenzraum der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dahlweg 112
Herr Prof. Bögemann, Uroonkologe aus dem UKM,wird einen Vortrag halten

Die Januar-Sitzung war ein großer Erfolg. Das Thema „neue Entwicklungen in der Erst-Therapie interessierte auch viele Nicht-Mitglieder, sodass wir 27 Teilnehmer waren. Dr. Papavassilis erklärte die wesentlich erweiterten Therapiemöglichkeiten. Er berichtete, dass es auch bei neu erkanntem Prostatakrebs mit Metastasen sinnvoll ist, die Prostata zu entfernen und eine Behandlung der Metastasen damit zu kombinieren.

Zur kommenden Sitzung am 29. Februar kommt Prof. Bögemann, Uroonkologe im UKM und vielen von uns aus Zweitmeinungs- und Therapiegesprächen bekannt. Er berichtet über Neuerungen in der Therapie von Prostatakrebs bei dem trotz Ersttherapie noch Krebsherde (Metastasen) vorhanden sind, die behandelt werden müssen.

Dies interessiert vor allem die vielen Mitglieder der Selbsthilfegruppe, die zu dieser Patientengruppe gehören. Außerdem erfahren wir etwas über ganz neue Therapieansätze. Die werden nämlich zuerst bei fortgeschrittenen Krebsstadien eingesetzt und müssen sich dabei bewähren, bevor man sie auch bei früheren Stadien einsetzen darf.

Wir hoffen, dass auch diesmal wieder viele interessierte Gäste kommen.

Ich weise darauf hin, dass bei dieser Veranstaltung keine persönlichen Therapieoptionen besprochen werden können.
________________________________________________

Telefonat statt Redekreis für Patientenfragen an die SHG:

Wir hatten jetzt lange keinen Redekreis. Deshalb ermuntere ich Patienten mit Fragen an unsere Selbsthilfegruppe zu ihrem Krankheitsverlauf ausdrücklich, einen von uns aus dem Vorstand anzurufen, und mit ihm ein ausführliches Gespräch zu führen. Einen Redekreis wird es voraussichtlich erst wieder am 28. März im Anschluss an die hoffentlich kurze Jahres-MV geben.

Der Vorstand hat beschlossen, dass wir in diesem Jahr wieder 25,00 € Jahresbeitrag einziehen werden. Wegen fehlender Aktivitäten und fehlender Ausgaben hatten wir in der Pandemiezeit 3 Jahre lang keinen Mitgliedsbeiträge verlangt und eingezogen.

Bleibt gesund!
Herzlichen Gruß
Martin, Joachim, Dieter und Dieter

 ____________________________________________________________________________

12. Januar 2024

Liebe Mitglieder, liebe Interessenten!

Wir wünschen Euch allen ein gutes und gesundes Jahr 2024!
Wir erinnern uns gerne an unsere letzte Gruppensitzung (Ende November) mit Dr. Ostendorf und dem Thema "Arzt-Patienten-Verhältnis in der urologischen Praxis.

Unser Adventstreffen im Heimathaus Sprakel war ein sehr lebendiges und harmonisches Treffen. Danach macht es richtig Freude, ein Sommerfest zu organisieren, wohl wissend, dass zu jedem der möglichen Termine wohl einige von uns verreist sein werden.

Wir laden Euch ganz herzlich ein zu unserer nächsten Sitzung
am Do. 25. Januar 2024 um 18 Uhr
im Konferenzraum der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Dahlweg 112


Zu dieser Sitzung kommt Dr. Papavassilis, der Leiter des Prostatazentrums in der Uniklinik Münster.
Er erklärt uns die neuen Entwicklungen rings um die Ersttherapie des Prostatakarzinoms, also alles was es Neues gibt zu den Themen:
Aktive Überwachung,
Operation oder Bestrahlung der Prostata,
Hormontherapie als Erst-Therapie.
Auf den Gebieten hat sich glücklicherweise einiges getan. Und es sind die Themen, zu denen wir als Selbsthilfegruppe besonders oft gefragt werden. Hier haben wir die Möglichkeit, Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Ich weise darauf hin, dass bei dieser Veranstaltung keine persönliche Therapieoptionen besprochen werden können.

Jetzt im Winter sind viele Atemwegsinfekte im Umlauf, dazu Corona und Influenza. Wenn Ihr eine Infektion durchmacht, dann bitte ich Euch nicht zu kommen. Wenn Ihr Euch bei der Sitzung gegen erhöhte Infektionsgefahr schützen wollt, dann benutz bitte eine Maske.

Interessierte Gäste sind ausdrücklich eingeladen!

Nachfolgende Termine:
29. Februar 2024 um 18 Uhr in der selbsthilfe Kontaktstelle
Treffen mit Prof. Bögemann. Er informiert uns über neue Entwicklungen bei der Zweit- und Dritt-Therapie des Prostatakarzinoms.
28. März 2024
geplant: Jahresmitgliederversammlung und Gesprächskreis

Bleibt gesund!
Herzlichen Gruß
Martin, Joachim, Dieter und Dieter

 
__________________________________________________________________

Anfahrt zum Treffen im Dahlweg 112:

Links neben dem Haupteingang gibt es den Eingang 1. Bitte hier hineingehen.
Für den kurzen Weg zum Konferenzraum hängen wir Hinweisschilder auf.

Anreise mit dem Auto:
Am Abend gibt es viele Parkmöglichkeiten an der Straße und auf Parkplätzen vor dem Dahlweg 112.

Es gibt eine wandernde Baustelle auf dem Dahlweg. Abends kann man aber meist trotz Baustelle zum Haus Dahlweg 112 fahren und dort parken.

Anreise mit dem Bus ab Bahnhof:

Linie 5 Haltestelle „Timmerscheidtstr.“ oder „Scheibenstr.“ in der Friedrich-Ebert-Str. Buslinie 1 und 9 Haltestelle „Königsweg“ in der Hammer Str.. Fußweg dann noch ca. 600 m

__________________________________________________________________